JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Gemeindeversammlung 10. Dezember 2018

Ordentliche Versammlung der Einwohnergemeinde Niederönz

Montag, 10. Dezember 2018, 20.00 Uhr, Aula, Schulanlage Niederönz

Traktanden

1. Übergabe der Bürgerbriefe an die Jungbürger

2. Finanzplan 2019-2023
    Orientierung
       
3. Budget 2019
    Genehmigung Budget 2019, Genehmigung Steueranlage für Gemeindesteuern und
    Liegenschaftssteuern

4. Wahlen
    a) Gemeinde- und Gemeinderatspräsident/in
    b) 4 Mitglieder des Gemeinderats
    c) Externe Revisionsstelle
   
5. Kreditabrechnung "Umbau- und Renovationsarbeiten Gemeindehaus"
    Kenntnisnahme
 
6. Verschiedenes

Für das Traktandum 4 liegen folgende Wahlvorschläge vor:

a) Gemeinde- und Gemeinderatspräsident/in
    - Beck Daniel, 1986, Agronom BSc, bisher

b) 4 Mitglieder des Gemeinderats
    - Häusl Michael, 1988, Technischer Kaufmann EFZ / Diätkoch EFZ, neu
    - Kuster Daniel, 1969, dipl. Bauingenieur MSc/MBA, bisher
    - Maltauro-Schöni Andrea, 1985, Bauinspektorin, bisher
    - Moor Sabrina, 1983, Büroangestellte, neu

 c) Externe Revisionsstelle
    - ROD Treuhand AG, Urtenen-Schönbühl, neu

Gemäss Artikel 54 des Organisationsreglements können durch die anwesenden Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung weitere Wahlvorschläge erfolgen. 

Die Unterlagen zu den Traktanden 3 und 5 liegen 30 Tage vor der Gemeindeversammlung in der Gemeindeverwaltung öffentlich auf. Die Botschaft zur Gemeindeversammlung wird am Donnerstag, 29. November 2018 in alle Haushaltungen verteilt und steht ab diesem Zeitpunkt auch auf der Internetseite zur Verfügung.

Gegen Versammlungsbeschlüsse und gegen Erlasse der Gemeinde kann gemäss Art. 65 ff. des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege (VRPG) innert 30 Tagen nach der Versammlung schriftlich und begründet beim Regierungsstatthalter des Verwaltungsbezirks Oberaargau Gemeindebeschwerde geführt werden. Eine Verletzung von Zuständigkeits- und

Verfahrensvorschriften ist an der Versammlung sofort zu rügen (Rügepflicht gemäss Artikel 49a Gemeindegesetz GG).

Die Gemeindeversammlung ist öffentlich. Zum Besuch der Versammlung sind alle Einwohnerinnen und Einwohner freundlich eingeladen. Stimmberechtigt in Gemeindeangelegenheiten sind Schweizer Bürgerinnen und Bürger, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und seit drei Monaten in Niederönz Wohnsitz haben.

                                                                                                                   Gemeinderat Niederönz

 
Botschaft Gemeindeversammlung 10. Dezember 2018