JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Aktuelles

An der letzten Gemeindeversammlung wurde über den Bericht über die Nachkontrolle der Tempo 30-Zonen Poststrasse und Buchseefeldstrasse informiert. Erfreulicherweise liegen die Messwerte an fast allen Standorten tiefer als vor 2 Jahren. Die grösste Temporeduktion konnte im Bereich Mühlestrasse West erzielt werden. Einzig auf der Weissensteinstrasse haben sich die gemessenen Geschwindigkeiten gegenüber der Messung im Jahr 2014 erhöht. Da der Zielwert von 38 km/h nur knapp erreicht bzw. in Richtung Mühlestrasse sogar leicht überschritten wird, müssen Massnahmen für eine Temporeduktion eingeleitet werden. Bei solchen Messwerten wird empfohlen, in einem ersten Schritt mit Sensibilisierungsmassnahmen (Inforadar, Flyer-Aktion, Plakate) zu arbeiten und erst bei nicht ausreichender Wirkung mit weiteren baulichen und markierungstechnischen Massnahmen nachzurüsten. Der Gemeinderat hat beschlossen, in einem ersten Schritt die Anwohner des betreffenden Quartiers schriftlich über die Messwerte zu informieren.

Sehr erfreulich ist hingegen, dass der Lastwagenverkehr auf der gesamten Mühlestrasse reduziert werden konnte. Bei der Messung im Jahr 2014 wurde auf dem Abschnitt Mühlestrasse West ein Lastwagenanteil von 2.9 % (ca. 13 Lastwagen pro Tag) und auf dem Abschnitt Mühlestrasse Ost ein Anteil von 3.1 % (ca. 35 Lastwagen pro Tag) gemessen. Die neuen Messungen haben nun auf dem Abschnitt West einen Anteil von 0.1 % (ca. 1 Lastwagen pro Tag) und auf dem Abschnitt Ost einen Anteil von 1.1 % (ca. 15 Lastwagen pro Tag ergeben).

T 14001.B Niederoenz Nachkontrolle Bericht 161219 06.02.2017



zurück